Sonntag, August 14, 2016

, , ,

[Fantasy] "Witch Hunter" 01

https://www.dtv.de/buch/virginia-boecker-witch-hunter-76135/
© Cover & Klappentext: dtv Verlag

"Witch Hunter" - Virginia Boecker

| ISBN: 9783423761352 | Hardcover - 17,95 € | Band 1 | 400 Seiten | März 2016 | Fantasy | dtv Verlag

Wer ist Freund? Wer ist Feind?
Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Welchen Preis musst du zahlen, damit dich jemand rettet? Die 16-jährige Hexenjägerin Elizabeth wird der Hexerei angeklagt, zum Tode verurteilt und in den Kerker geworfen. Doch ihr Glauben an Caleb, das er sie aus ihrem Gefängnis befreit, wird zunichte gemacht bis zur allerletzten Minute wo sie vor dem Scheiterhaufen tritt. Plötzlich taucht Nicholas Perevil auf, und bewahrt sie so vor dem Scheiterhaufen, aber das nicht ohne Hintergedanken. Welchen Preis wird Elizabeth dafür bezahlen müssen, von ihm gerettet worden zu sein? Kann sie ihm wirklich trauen, und was steckt dahinter?

Fantasy ist ein Genre, das ich eigentlich so gut wie nie lese, denn da muss mich der Klappentext wirklich überzeugen. Da ich aber schon den Film "Hänsel & Gretel: Heenjäger" ziemlich gut fand, wollte ich diesem Buch eine Chance geben, und habe das auch nicht bereut. 

Immer unerwartete Wendungen und Enthüllungen prasseln hier auf den Leser und natürlich auf die Protagonistin Elizabeth ein, und es wird in "Witch Hunter" auch viel Action geboten. Ich konnte garnicht aufhören mit dem lesen, weil die Geschichte wie ein Film vor meinen Augen ab lief. 

Die Protagonistin Elizabeth hat mir gut gefallen, denn sie ist eine richtige Kämpferin (gefährlich und stark), die auch ein wenig Ängstlichkeit zeigt, und ganz bestimmt nicht auf den Kopf gefallen ist. Sie hat sich im Laufe der Geschichte wunderbar weiterentwickelt, und auch ihre Art Dinge zu hinterfragen, mochte ich sehr.

Das Ende ist gut durchdacht, denn es wartet kein großartiger Cliffhanger auf den Leser, aber dennoch will man unbedingt wissen wie die Geschichte weiter geht. Ich bin schon gespannt auf "Witch Hunter 2 - Herz aus Dunkelheit", das im November 2016 erscheinen wird. 

-- Rezensionsexemplar --

Bewertung

5/5 Cupcakes

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen