Mittwoch, Dezember 02, 2015

,

"Sieben auf einen Streich" - Interview mit Stefanie Hasse



♥Guten Morgen ihr Lieben♥

Herzlich Willkommen beim BloggerAG-Adventskalender

Heute seid ihr bei mir gelandet, und die "Sieben auf einen Streich"-Interviews
haben heute ihren ersten Auftritt ^^
Nun dürft ihr das 2. Türchen sofort öffnen ;-)


------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Hallo ihr Lieben,

jetzt heißt es wieder:

Mama-macht-Pause fliegt auf dem fliegenden Teppich über die sieben Berge, auf der Reise mit den Wildgänsen, um Rapunzel im obersten Turm von Hogwarts zu besuchen. 

Ich freue mich riesig, dass dieses Mal die Autorin Stefanie Hasse neben mir Platz genommen hat, 
und sich mit mir in luftige Höhen begibt. 

  

Homepage:
Facebook:

Damit ihr alle wisst, wer mich heute auf dem Flug begleitet, 
folgt hier ein kurzer Steckbrief als Memo an euch:


Während ich dem Sterntaler ein paar Sterne zuwerfe, von Bibi Blocksberg auf dem Besen noch ein Stück begleitet werde, lasse ich mir den süßen Brei schmecken, trinke ein Butterbier und fühle unserem Gast einmal gründlich und in märchenhafter Manier auf den Zahn.
 

 Und nun kommen wir zu unseren fabelhaften "Sieben auf einen Streich"

Wir sind auf die Treffsicherheit unseres Gastes gespannt. Ihr auch?

1) Mit welchem Buch verbinden Sie die ersten Lese-Abenteuer in Ihren Kindertagen?
Ganz klar mit der „Kleinen Raupe Nimmersatt“ – dicht gefolgt von „Frederick“.

2) In welchem Kinder-/ Jugendbuch hätten Sie gern selbst die Rolle des Titelhelden eingenommen?
Ganz sicher Pippi Langstrumpf oder Ronja Räubertochter. Starke Heldinnen, die auch die Großen mal dumm dastehen lassen.

3) Welche Kinder-/ Jugendbuchfigur verkörpert für Sie einen wahren Freund? 
Aus welchem Grund gerade jene Figur?
Perfekt wäre doch eine Freundin wie Hermione Granger. 
Sie geht mit ihren Freunden durch dick und dünn und bleibt doch sie selbst.

4) Welche literarische Figur würden sie gern einmal Seite an Seite durch 
deren Geschichte begleiten?
Auch hier würde ich vermutlich den Besuch in Hogwarts antreten (am besten ganz am Anfang der Reihe ;-)). Ich lese ja sehr gerne Dystopien und von deren Setting würde ich mich lieber ganz weit fernhalten, ganz gleich wie toll die Charaktere sind. Ebenso sind die meisten Fantasy-Romane doch sehr gefährlich, wenn man mittendrin steckt.

5) Mit welcher Schriftstellerin/ welchem Schriftsteller könnten Sie sich 
eine kreative Zusammenarbeit vorstellen?
Am allerliebsten mit Jennifer L. Armentrout. Dann würden wir gemeinsam richtig tolle Jungs entwerfen. ;-)

6) Welchen tierischen Charakter könnten Sie sich als eigenes Haustier am besten vorstellen?
Auf Anhieb würde ich „Ham“ aus „Das wilde Määh!“ nehmen. Aber nur, wenn ich ihn verstehen kann. Aber so ein Schafswolf hat garantiert was – und er ist witzig.

7) Für wie wichtig halten Sie das Vorlesen bekommen bzw. Lesen in Kinder- bzw. Jugendjahren?
Sehr wichtig. Das Vorlesen schafft die Grundlage für den späteren Wunsch, Worte zu entdecken und selbst in Geschichten zu fallen. Bei uns wird täglich vorgelesen und auch der Große (10) hört noch sehr gerne zu.  


Ich bedanke mich recht herzlich bei  Stefanie Hasse  für diese wunderbare Begleitung auf Aladins fliegenden Teppich, und wünsche euch allen weiterhin eine unterhaltsame Wanderung durch den Bücherwald eurer eigenen vier Wände.

Lasst euch verzaubern !!!  

Kommentare :

  1. Huhu

    Hach, dieses Interview war echt super toll! Und ich will auch Butterbier trinken, hast du noch etwas übrig? ^^ Freue mich schon auf dein Türchen morgen :)

    Liebste Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :-)

      Mich freut es, dass dir das Interview gefallen hat ♥
      Natürlich gebe ich dir gerne ein Butterbier aus :-) ^^

      Liebe Grüße, Angela

      Löschen