Dienstag, September 29, 2015

, ,

[Thriller] (W)ehe du gehst - Jannes C. Cramer

********************************************************************************************************
 (W)ehe du gehst - Jannes C. Cramer 
ISBN-13: 978-1515057154
Thriller - August 2015
Taschenbuch - 232 Seiten
8,95 € - Self Publishing Platform (CreateSpace)
© Cover & Klappentext: Amazon.de

Kira leidet unter der übertriebenen Eifersucht, dem Jähzorn und den zunehmenden Handgreiflichkeiten ihres Mannes. Als sie mit der Hilfe ihrer besten Freundin Juliane versucht, aus der Ehe mit Jonas zu fliehen, bringt sie nicht nur sich selbst in Lebensgefahr. Sie ahnt nicht, dass er vor nichts zurückschreckt, um sie zu finden und wieder in seine Gewalt zu bringen ...
********************************************************************************************************
Eigentlich bin ich keine Vielleserin was das Genre "Thriller" betrifft, aber die Inhaltsangabe zu dem Buch
"(W)ehe du gehst" von Jannes C. Cramer hat mich direkt angesprochen. Ich möchte auch nicht mehr wie die Inhaltsangabe verraten, weil jeder der dieses Buch liest oder lesen möchte, die Geschichte selbst erleben muss.

Ich hatte schon des öfteren Filme zu dem Thema "Gewalt in der Ehe" und "Unterdrückung" gesehen (z.B. "Genug-Jeder hat eine Grenze", "Der Feind in meinem Bett", ...), daher wollte ich es mal wieder mit einem Thriller versuchen, und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt, und das lag auch an dem Schreibstil von Jannes C. Cramer. Die Spannung und das Mitgefühl für Kira haben mich genauso gefesselt, das ich das Buch einfach nicht beiseite legen konnte, und es an einem Abend bis in die Nacht hinein durchgelesen habe.

"Gewalt in der Ehe" oder "Unterdrückung" sind ein hartes Thema das sich der Autor für sein neuestes Buch ausgesucht hat. Man kann es sich gar nicht vorstellen wie es sein mag, wenn man es nicht schon einmal selbst erlebt haben sollte. Diese Themen und die "blutigen Szenen" hat der Autor aber sehr realistisch dargestellt, als würde man sich einen Film dazu ansehen. Spannend und nervenaufreibend, trifft hier auf dieses Buch sehr zu.

Seine Haupt-Protagonisten hat Jannes C. Cramer auch wunderbar ausgearbeitet - so als würde man sie leibhaftig kennen. Auch die Nebencharaktere lernt man sehr gut kennen.
Jonas ist ein dominanter und sehr eifersüchtiger Mensch - kurzum ein Kontrollfreak.
Kira dagegen ist eine sehr eingeschüchterte Frau, die es kein bisschen einfach mit ihm hat, und durch ihn alle Freunde verloren hat bis auf eine. 

Das Cover und der Titel des Buches wurden sehr passend ausgewählt wie ich finde.
Wenn man es noch nicht gelesen hat, weiß man trotzdem schon, worauf man sich bei dem Buch einlässt, bzw. um was es gehen müsste, bevor man die Inhaltsangabe gelesen hat.

Da ich schon einiges an Jugendthriller gelesen habe, und nur ganz ganz wenige "richtige" Thriller, bin ich dank dem Autor dem Genre "Thriller" jetzt offener geworden, und werde jetzt auch öfters ein Buch aus diesem Genre lesen.

Fazit
5/5 Sternen

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen