Freitag, Juli 17, 2015

, ,

[Jugendbuch] Lying Game 01: Und raus bist du - Sara Shepard

© Cover & Klappentext: cbt Verlag
Lying Game 01 - Und raus bist du - Sara Shepard
Originaltitel: The Lying Game 1
Band 1
ISBN: 978-3-570-30800-4
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahre
320 Seiten - Taschenbuch - März 2012
8,99 € (D)  9,30 € (A) - cbt Verlag

Kurz vor ihrem 18. Geburtstag macht Emma via Facebook eine überraschende Entdeckung: Sie hat eine eineiige Zwillingsschwester! Doch noch bevor sie Sutton treffen kann, erhält sie die mysteriöse Nachricht, dass ihre Schwester tot ist – und sie ihre Rolle übernehmen soll. Der Beginn eines gefährlichen Lügen-Spiels: Aus Emma wird Sutton, um herauszufinden, was wirklich geschehen ist. Dabei übernimmt sie nicht nur Suttons Leben als makelloses Upperclass- Girl, die teuflischen Glamour-Freundinnen und Boyfriend Garret – sondern gerät auch in tödliche Gefahr. Denn nur der Mörder weiß, dass Emma nicht Sutton ist ...


Emma ist ein fast 18-jähriges Mädchen das von der einen zur nächsten Pflegefamilie weitergereicht wird. Sie hatte wahrlich kein schönes Leben bisher, und dann entdeckt ihr "Bruder" ein verrücktes Video. Da die Pflegefamilie sie für verrückt hält, fängt sie an ihre Sachen zu packen, und dabei schaut sie sich dieses Video nochmals alleine an. Auf der Suche nach dem Mädchen das ihr bis aufs Haar glich, landet sie auf deren Facebook-Profil und schaut sich dort alle Fotos, Pinnwandeinträge usw. an! Dann be- schließt sie nach Arizona zu reisen und ihre anscheinend eineiige Zwillingsschwester zu treffen. Glamour, Liebe, Lügen und ein Mord - in diese Welt muss sich Emma jetzt begeben, denn seit Emma weiß das Sutton tot ist, zwingt sie der Mörder den Platz von Sutton einzunehmen, sonst stirbt sie auch. Jeder hält Emma für Sutton, selbst ihre neue Pflegefamilie, denn nur der Mörder weiß das sie nicht Sutton ist. Emma lässt sich darauf ein, aber nur um zu erfahren wer Sutton getötet hat. Als sie nach und nach begreift das Sutton wahrlich kein Engel war, und zudem noch Anführerin eines mysteriösen Spiels namens "Lying Game", beginnt damit immer mehr "ein Spiel" ums Überleben ...

Wow, einfach nur Wow!! Ich war sehr gespannt auf die Geschichte wie sie sich entwickeln würde als ich den Buchrücken-Text dieses Buches gelesen hatte, und vorallem war ich neugierig wie die Autorin diese tolle Idee umsetzen würde. Mit "LYING GAME - Und raus bist du" hat die Autorin Sara Shepard einen gelungenen Auftaktroman zu einer neuen Jugendbuch-Reihe geschrieben. Durch ihre erste Jugendbuch- Reihe "Pretty Little Liars" wurde sie bekannt und erfolgreich, und auch mit dieser Buchreihe wird sie meiner Meinung nach einen großen Erfolg haben. 

Ihr Schreibstil und die schöne detailgetreue Beschreibung ihrer Charaktere und der Umgebung hat sie mit viel Liebe ausgearbeitet. Damit hat die Autorin schon einen großen Pluspunkt von mir erhalten. Emma ist das schüchterne Mädchen, das eigentlich nie ein richtiges zu Hause hatte seit ihrem 5. Lebens- jahr. Sie mag es gerne durch Second-Hand-Läden zu stöbern und sie nach Markenklamotten zu durch- stöbern. Da ist ihre eineiige Zwillingsschwester Sutton ganz anders. Sie hat es richtig gut im Leben getroffen indem sie in einer tollen Pflgefamilie mit einen zweistöckigen Haus lebte. Sie besaß alles was man sich nur wünschen kann. Geld, einen attraktiven Freund und Beliebtheit.Aber auch viele Lügen und Geheimnisse hatte sie. Laurel (Suttons Schwester) scheint sehr neidisch auf Sutton zu sein, denn sie kopiert ihr Leben, ohne das der Leser erfährt wieso oder warum. Dann gibt es noch Suttons Clique zu der ich aber nichts weiter verraten möchte, denn man muss das Buch unbedingt selbst gelesen haben, was es mit ihnen und dem "Lying Game" auf sich hat.

Das besondere an dem Buch ist ja schon die Geschichte selbst, aber was am Anfang einigermaßen verwirrend für mich war, dass aus der Ich-Perspektive der Sutton erzählt wird, denn sie schwirrt als Geist in oder um Emma herum, ohne das sie es wahrnehmen kann. Suttons Geist kann nur das sehen und hören, was auch Emma sehen und hören kann. Diese Besonderheit hat mir am Anfang wie gesagt ein paar Schwierigkeiten gemacht, da man sich erst daran gewöhnen muss, denn dabei hätte ich es besser gefunden, wenn Suttons Erzählweise kursiv oder anders abgesetzt worden wäre. Emmas Sicht wird aus der Perspektive eines anderen erzählt. Wenn man sich aber daran gewöhnt hat, lässt sich das Buch leicht und flüssig durchlesen.

Einige Fragen habe ich mir aber doch gestellt, worauf ich "noch keine" Antworten habe, wie z.B.: 
Wieso merken Suttons Freundinnen, der Freund oder die Familie nicht das Sutton von heute auf morgen ganz anders ist, oder warum Sutton seit sie tot ist, als Geist ganz anders ist wie sie in ihrem Leben eigentlich war. Ich hoffe das sich noch ein paar Fragen die ich im Hinterkopf habe in dem zweiten Band "LYING GAME - Weg bist du noch lange nicht" beantworten lassen.

Das Ende des Buches hat einen tollen Cliffhanger, was Serien-Fans wie mich immer leicht ärgert. Gerade dies fand ich aber sehr gut dieses mal, denn ich habe mich schon gefragt wie die Autorin denn daraus eine Buch-Reihe machen möchte. So hat mich mein Gefühl dem Mörder von Sutton auf die Schliche gekommen zu sein doch getäuscht, denn es kommt alles anders wie man denkt...

Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band "LYING GAME - Weg bist du noch lange nicht", der voraussichtlich im Dezember 2012 erscheinen wird, und den ich mir auf jedenfall auch kaufen werde...

Fazit
5/5 Sternen

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen