Dienstag, Juni 09, 2015

, ,

[Jugendbuch] Meeresflüstern 01 - Patricia Schröder

********************************************************************************************************
Meeresflüstern - Patricia Schröder
Band 1 der "Elodie & Gordian"-Buchserie/Meeressaga
ISBN: 978-3-649-60319-1
Jugendbuch - 416 Seiten
Gebundene Ausgabe - Januar 2012
16,95 € (D) - Coppenrath Verlag
© Cover & Klappentext: Coppenrath Verlag

Nach dem Tod ihres Vaters verlässt die siebzehnjährige Elodie ihre Heimatstadt Lübeck, um bei ihrer Großtante auf Guernsey zu leben. Als wenig später auf der Nachbarinsel ein Mädchen tot aufgefunden wird, glaubt sie, dass ihre Ankunft auf der Kanalinsel in irgendeinem Zusammenhang mit dem schrecklichen Vorfall steht. Aber wie ist das möglich? Und wer ist der wunderschöne Junge, dem Elodie in ihren Träumen begegnet? Dann, eines Tages, taucht dieser Junge plötzlich wie ein Geschöpf aus dem Meer vor ihr auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. Elodie kann nicht aufhören, an ihn zu denken. Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinseln verknüpft ist...
********************************************************************************************************
Das Buch "Meeresflüstern" von Patricia Schröder, ist der Auftakt zu einer Trilogie. Das schöne Cover sticht sofort ins Auge. Der Schriftzug wurde in einer schönen Glitzerschrift hervorgehoben, und das Salz was auf dem Gesicht der Frau abgebildet ist, wurde auch nochmals hervorgehoben, sodass es sich wie echtes Salz anfühlt. Das Lesebändchen ist türkis glänzend, und mit einem silbernen Faden in Wellenform eingenäht worden. Diese Effekte machen es zu einem wunderschönen Blickfang im Bücherregal, und der Titel sowie das ganze Cover passen hervorragend zum Buch.
 
Mir hat das Buch eigentlich recht gut gefallen. Zunächst hatte ich aber etwas Schwierigkeiten in die Geschichte abzutauchen. Dazu muss ich auch sagen, dass es mir ein bisschen zuviele Charaktere gewesen sind, und es dauerte bis ich da mal einen Überblick hatte. Vielleicht fiel es mir deswegen auch so schwer, mich mit ihnen zu identifizieren, auch wenn die meisten Charaktere sehr gut ausgearbeitet wurden. Mir haben aber viele Charaktere sehr gut gefallen wie Elodie, Gordian, Ruby oder Ashton.
 
Patricia Schröders Schreibstil hat mir zum größten Teil auch gut gefallen, besonders bei der Beschreibung der Insel Guernsey. Man möchte am liebsten auch sofort dorthin, so bildhaft kann man sie sich vorstellen. Besonders gut hat mir die Idee der Autorin gefallen, das ein männliches Wasserwesen auch mal eine Hauptperson spielt. Davon habe ich bisher noch nichts gelesen oder gehört, und das hat mich auch an dem Buch fasziniert, genauso wie die Idee, das Elodie Angst vor dem Wasser hat. Wiederrum ging mir dies aber leider ein bisschen zu schnell, das sie "von jetzt auf gleich" ihre Angst überwunden hat. 
 
Die Spannung in dem Buch hat mir ein kleines bisschen gefehlt, denn mal ist sie gefallen und dann wieder mit vielen Geschehnissen rasant gestiegen. Dadurch zieht das Buch sich ein bisschen in der Mitte in die Länge. Trotz alledem habe ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
 
Für manche wird das Buch vielleicht ein bisschen zu kitschig sein, aber es wird durch einen mysteriösen Mord damit wieder meiner Meinung nach wieder ausgeglichen.
 
Rundum hat mir die Geschichte und auch die meisten Charaktere gefallen, und ich bin sehr gespannt auf die Folgebände, womit "Meeresflüstern" ein toller Auftakt zu dieser Trilogie ist. Auch wenn das Buch ins sich abgeschlossen ist, wirft es sehr viele Fragen auf zum Ende hin, die sich dann hoffentlich in den Folgebänden beantworten lassen. 
 
Fazit
4/5 Sternen

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen