Montag, Juni 08, 2015

, , ,

[Jugendbuch] Flames ´n´ Roses - Lebe lieber übersinnlich 01 - Kiersten White

********************************************************************************************************
Flames ´n´ Roses - Lebe lieber übersinnlich 01 - Kiersten White
Band 1 der "Flames ´n´ Roses" - Trilogie
ISBN: 978-3-7855-7238-2
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12-15 Jahre
Jugendbuch - 384 Seiten
Gebundene Ausgabe - Juni 2011
17,95 € - Loewe Verlag
 © Cover: Loewe Verlag
********************************************************************************************************
"Flames ´n´ Roses - Lebe lieber übersinnlich" ist der erste Band einer Fantasy-Trilogie.
Evie, 16 Jahre alt, kann hinter die Fassade von paranormalen Wesen schauen, das ist ihre besondere Fähigkeit. Sie arbeitet für die IBKP (Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler) seit ihrem 8. Lebensjahr. Mit dieser besonderen Gabe ist sie die wichtigste Person in der Zentrale. Evie ist vernarrt in die Farbe pink/rosa, alles was diese Farbe hat, liebt sie. Besonders ihren rosanen Elektroschocker, den sie "Tasey" getauft hat. Mit ihm macht sie sich auf die Jagd nach paranormalen Wesen. Sie ist kitschig, schrill und ab und zu auch eine kleine Zicke, aber auch sehr witzig und sympathisch. Evie muss man einfach ins Herz schließen. Sie hat Lish, eine Meerjungfrau zur besten Freundin, die aber nur über einen Sprachcomputer mit
ihr sprechen kann, und Raquel ihre quasi Ersatzmutter, und beide habe ich auch sofort ins Herz geschlossen.

Vorallem kann Evie einem richtig leid tun, denn sie wünscht sich einfach nur ein Leben in der Normalität, da sie keine anderen Jugendlichen kennt, zur Schule gehen möchte, und vieles mehr, denn sie fühlt sich auch sehr einsam in der IBKP. Denn Raquel, ihre Ersatzmutter, ist fixiert auf Regeln, und ist ständig nur am arbeiten, und nimmt sich niemals Urlaub. Aber dann taucht Lend plötzlich auf.

Lend ist ein Gestaltwandler, der in die Zentrale einbricht. Er wird aber festgenommen, weil zunächst niemand weiß, wer er ist. Lend ist sehr geheimnisvoll, zurückhaltend, und liebenswert. Man muss ihn einfach wie Evie, Raquel oder Lish mögen und ins Herz schließen. Evie versucht mit allen Mitteln Lends Aufmerksamkeit zu erregen, denn er ist der erste Jugendliche, den Evie je gesehen hat. Daher konnte man auch sehr gut verstehen, wieso und weshalb sie vieles getan hat, sich immer mehr zu ihm hingezogen fühlt und seine Nähe sucht. Mehr möchte ich auch nicht zu der Story sagen, denn es ist ein Muss für alle Fans von Fantasy- und Jugendbüchern.

Zunächst einmal komme ich zu dem tollen Cover des Buches. Denn dieses brachte mich dazu, mein erstes Fantasy-Buch zu lesen. Es zeigt eine pinke Frauen-Silhouette, die eine Rose in der Hand hält, auf einem grauen Hintergrund, der dann noch Blumen und Bändchen zeigt. Es ist noch mit einem silbernen Lese- bändchen versehen, jede Seitenzahl ist in pink geschrieben, und die Überschriften der jeweiligen Kapitel haben eine sehr schöne geschwungene Schriftart, die auch in pink geschrieben ist. Hinter jedem der Kapitel-Überschriften ist noch ein schönes Blumenmuster zu sehen. Optisch, eine Glanzleistung. Es passt perfekt zu Evie, sieht super im Bücherregal aus, und ist auch garnicht kitschig. Ein Muss für alle Coverfans.

Die Autorin Kiersten White, hat sich mit der Gestaltung der Figuren und der wunderschönen Phantasie-Welt viel Mühe gegeben,und sie mit sehr viel Liebe erschaffen. Mit vielen Einfällen, verschiedenen Wesen und Eigenschaften hat sie sich sehr ins Zeug gelegt für ihr erstes Buch. Meerjungfrauen, Werwölfe, Moorhexen, Vampire, Gestaltwandler, und nicht registrierte Paranormale Wesen gehören dazu. Nicht nur das sind die Besonderheiten des Buches. Alleine schon die Idee, einen Sprachcomputer für eine Meerjungfrau auszudenken, der keine Flüche übersetzt, sondern dann immer "Piep" sagt, ist schon sehr lustig zu lesen. Evie hat sich dies auch zur Eigenschaft gemacht es zu sagen, anstatt ein Schimpfwort loszulassen, und ich musste immer wieder herzlich darüber lachen. Ein leicht, locker und besonders witziger und rasanter Schreibstil, sorgen für reichlich Bewegung der Lachmuskeln. Dadurch das man auch viel zu lachen hat während des lesens, ist es aber keinesfalls albern, sondern macht es für mich noch besser. Man ist sofort gefesselt, von dem Buch, nachdem man schon die erste Seite gelesen hat. Es ist sehr spannend, besonders bei dem Rätsel um Lend, das es zu lösen gibt.
 
Kiersten White hat nichts im Raum stehen lassen, wieso, weshalb oder warum etwas so ist. Das fand ich super.Besonders die Liebesgeschichte von Evie und Lend ist sogesehen realistisch und überhaupt nicht kitschig oder schnulzig. Man ist einfach sehr glücklich und freut sich immer wieder mit den beiden. Vorallem lernt man jede Menge paranormale Wesen kennen, manche die Fantasy-Lesern schon bekannt sein dürften, aber auch neue Wesen und deren Eigenschaften.
 
Was Kiersten White aber auch wieder neu erschaffen hat, dass alle Paranormalen ein Cover tragen, und eine Person (in diesem Fall Evie) eben durch sie hindurchsehen kann, und es beschrieben wird, wie sie wirklich dahinter aussehen. Sie deckt damit die wahren Gestalten der paranormalen Wesen auf, denn was denkt ihr wie Feen und Vampire aussehen? Wunderschön? Aber nicht in diesem Buch von Kiersten White. 
 
Lasst es euch nicht entgehen, es zu lesen. Denn bei diesem Buch stimmt einnfach alles. Der Humor, die vielen einzigartigen Ideen, und die Liebe zum Detail der Personen, Wesen und der Phantasie-Welt machen es zu einem einziartigen und wunderschönem Leseerlebnis. 
 
Junge Leser ab 12 Jahren werden genauso wie Erwachsene ihren Lesepaß an diesem Buch haben, und ich freue mich schon wahnsinnig auf die anderen beiden Bände. Denn ich bin sehr sehr gespannt wie es mit Evie und Lend, und auch den anderen weitergehen wird. 
 
Fazit
5 von 5 Sternen 

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen